zurück zur Startseite
Persönliche Ausstattung
Lenkerverkleidung

Sigma-Tacho

Navigation

Griff Puppies, Cruisy EVO und Throttle Rocker

Spritzschutz

Motorschutzbügel

Kettenschmiersystem

Stahlflex-Leitungen

Extraschloss / Gepäcksystem

Kartenfach

Zusatzscheinwerfer/Rücklicht

Zweirad-Notfall Box

Sitzbank

Fahrwerk

die Reifen

zur Startseite

zur F 650 CS

zur NC750X -- RC72

zur NC750X -- RH09

CB 500

Nur mit dem Lenkradschloss als Sicherung habe ich einfach ein unsicheres Gefühl. Also musste ein zweites Schloss an die Honda. Ein Bremsscheibenschloss hätte ich unter der Sitzbank gut unterbringen können. Die CB500 hat hier ein recht großes Staufach. Doch das Schloss muss schnell und gut erreichbar sein. Denn sonst bleibt der Gebrauch des sicheren Schlosses irgendwann aus. Also entschied ich mich für ein Bügelschloss und befestigte es sehr leicht zugänglich wie es auf den Bildern zu sehen ist. Die Schönheit musste hier hinter dem praktischen Nutzen zurücktreten.

Der eine Bügel des Bügelschlosses steckt in einem Kabelrohr aus dem Baumarkt. Befestigt ist das Rohr mit Kabelbindern am Griff hinter dem Soziussitz. Der zweite Bügel liegt auf dem Topcaseträger von Hepco & Becker. Auf dem Träger ist die Universalgrundplatte des 45 Liter Koffers. Den Koffer habe ich eigentlich fast immer montiert. Verschiedene Dinge wie mein Regenzeug habe ich so immer bei mir.


F 650 CS

Die CS ist ja serienmäßig mit einem Topcaseträger ausgestattet. Darauf schraubte ich meinen alten aber garantiert wasserdichten Noname-Koffer. Nachdem der Koffer dann doch etwas klapprig wurde ersetzte ich ihn 2009 durch einen Neuen von Kappa. Dazu gönnte ich mir noch den passenden Topcaseträger von Five Stars, der den Scarver-Topcaseträger in die Kofferbefestigung mit einbezieht. Die Reflektorstreifen auf dem Topcase brachte ich selbst an.

Das 'Handwaschbecken' statt dem Tank vorne nimmt meine wasserdichte und abschließbare 'Tupperdose' von BMW auf. Die ist groß genug für mein Regenzeug, die Warnweste, das Helmschloss und die Sachen, die ich täglich mit zur Arbeit nehme. Etwas Platz ist auch noch über. Um die Größe zu zeigen habe ich für das Foto die 'Tupperdose' auf den Soziussitzplatz gelegt. Sie verschwindet ja normalerweise zur Hälfte im 'Handwaschbecken'. Den großen Koffer hinten brauche ich nur bei größeren Urlaubstouren.

Das Combiflex-Schloss von Abus verwende ich als Helmschloss. Es soll den Gelegenheitsdiebstahl des Helmes verhindern. Natürlich kann man damit alles Mögliche sichern. Das Schloss ist eine Box im Handy-Format in der ein 90 cm langes Stahlseil aufgerollt ist. Das Seil wird auf die nötige Länge abgerollt, durch den Lenker und den Helm, der auf der 'Tupperdose' liegt, geführt und wieder in die Box gesteckt. Durch Verdrehen der Zahlenkombination wird das Seil verschlossen.

nach oben

NC750X -- RC72


Die NC750X hat ein 21 Liter großes Staufach anstelle des Tanks, das schön in die Linie des Motorrades integriert ist. Das war einer der wichtigsten Gründe für den Kauf der Maschine. Die Tanköffnung ist unter der Soziussitzbank. Am Heck der NC ist der Topcasehalter von Givi mit der Halteplatte für Monokey-Koffer. Meinen Koffer konnte ich damit weiterverwenden.

An der linken und rechten Seite sind Satteltaschenhalterungen von Givi. Geeignete Satteltaschen bekam ich bei Hein Gericke. Zwei der drei Gurte der Satteltaschen gehen unter dem Soziussitz hindurch. Der dritte Gurt verläuft hinter dem Sitz zur anderen Seite. Zum Tanken muss der Sitz geöffnet werden. Die Gurte stören dabei nicht. Die Satteltaschen bleiben beim Tanken an der Maschine.


20 Jahre lang war ich mit einem großen Topcase auf Touren. Durch Zufall sah ich dann das neue 3P Seitenkoffer-Haltesystem von Shad. Das gefiel mir sehr gut, sodass ich das Topcase-System mit den Satteltaschen durch das Shad 3P System mit kleinen SH23 Seitenkoffern ersetzte.


NC750X -- RH09

Es gibt von Shad keinen Träger für die SH23 Koffer für die RH09. An den Sozius-Fußrasten der RH09 fehlen die Gewindebohrungen um die Gepäckträger von Zubehörausrüstern anbringen zu können. Shad entwickelte einen 3P-Träger, an diesen kann man aber nur größere Koffer anbringen. Größere Koffer brauche ich aber vom Volumen her nicht und möchte ich auch gar nicht haben. Ich hatte oft genug Schwierigkeiten beim auf- und absteigen wenn die Koffer an der RC72 angebaut waren. Immer wieder rumpelte ich mit dem rechten Stiefel über die Koffer. Man muss das rechte Bein wesentlich weiter rüberschwingen wenn die Koffer an der Maschine sind.

Deshalb baute ich an meine RH09 den passenden Topcaseträger von Shad und kaufte dazu das SH46 Topcase. An die Bodenplatte des Trägers baute ich das zusätzliche Bremslicht. Das gönnte ich mir einfach mal.

nach oben